Prohylaxeprogramm für unsere kleinen und großen Patienten

Wir sorgen mit unseren Präventions- und Prophylaxe-Maßnahmen für den dauerhaften Erhalt von Zähnen, Zahnfleisch, Mundschleimhaut, Zahnersatz und Implantaten. Dabei entwickeln wir sowohl für Kinder als auch für Erwachsene maßgeschneiderte Prophylaxe-Konzepte, denn nach der Geburt erscheinen normalerweise gesunde Zähne in einem gesunden Mund. Durch Richtige Pflege können die eigenen Zähne bis ins hohe Alter erhalten bleiben. Dies ist ungemein wichtig, denn kein Zahnersatz ist so gut wie die eigenen Zähne.

Zu unserer Prophylaxe gehört:

  • Professionelle Zahnreinigung bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Fissurenversiegelung
  • Bleaching
  • Remineralisation und Zahnschmelzaushärtung
  • Zahnfleischtaschendesinfektion
  • Prothesenreinigung

Kinderprophylaxeprogramm

Unsere kleinen Patienten erhalten bei uns besondere Aufmerksamkeit!

Die Mundgesundheit im Kindesalter legt den Grundstein für spätere Zahn- und z.T. auch Allgemeingesundheit;

denn je weniger krankmachende Bakterien sich im Mundraum befinden, desto geringer ist das Risiko, im Leben an Karies oder Parodontitis zu erkranken.

In der Regel beginnt unsere Individualprophylaxe bei Kindern mit dem 6.Lebensjahr. In seltenen Fällen kann es, z.B. bei besonders hohem Kariesrisiko, sinnvoll sein bereits vor dem 6.Lebensjahr zu beginnen. Das Prophylaxeprogramm wird von den gesetzlichen Krankenkassen halbjährlich vom 6. bis zum 18. Lebensjahr bezahlt. Ab dem 18. Geburtstag bieten wir die sogenannte "Azubi-PZR" an. (näheres unter "Erwachsenenprophylaxe")

Unser Kinderprophylaxeprogramm besteht aus

  • regelmäßiger Instruktion und Motivation Ihres Kindes
  • Zahn-/ Zungen-Putzschulungen
  • Ernährungsberatung
  • Anfärben der Zahnbeläge
  • Schonende Reinigung der Zähne
  • Fluoridierung
  • Versiegelung der Fissuren (Furchen) auf den Zähnen
  • Erklärung und Anweisung zur Remineralisation von anfänglicher Karies
  • Erklärung und Anweisung zur Beseitigung und Vermeidung von Gingivitis (Zahnfleischrandentzündung) und Parodontitis
  • Beratung und rechtzeitige Empfehlung zur Logopädie bei Zungen- und Sprechfunktionsstörungen
  • Aufklärung darüber, ob eine kieferorthopätische Behandlung notwendig ist oder nicht. Bei Bedarf schicken wir Sie mit Ihrem Kind zum Kieferorthopäden zur Abklärung und Behandlung.

Erwachsenprophylaxeprogramm

Die Professionelle Zahnreinigung (kurz PZR) bietet nachweislich einen höheren Schutz vor Karies und senkt deutlich das Risiko an einer Parodontitis zu erkranken. Daher empfehlen wir allen Patienten eine PZR mindestens 1x jährlich durchführen zu lassen. Leider ist diese Reinigung kein Gegenstand des Leistungskataloges der gesetzlichen Krankenkassen und muss somit vom Patienten selbst übernommen werden. Dies gilt für Patienten ab dem 18.Lebensjahr. Wir bieten in unserer Praxis vom 18.-23-Lebensjahr eine sogenannte "Azubi-PZR" zum vergünstigten Preis an, da wir auch den jungen Erwachsenen die Möglichkeit einer optimalen Prophylaxe bieten möchten.

Zum Prophylaxeprogramm für Erwachsene können gehören:

  • Professionelle ZahnreinigungUntersuchung
  • Messung der Taschentiefen
  • Tipps zur individuellen Mundpflege
  • Ernährungsberatung
  • Entfernung von harten und weichen Belägen
  • Air Flow zur Entferung von Verfärbungen wie Tee, Kaffee, Nikotin
  • Politur von Zähnen, Füllungen und Kronen, damit sie wieder schön glatt sind
  • Fissurenversiegelung
  • Fluoridierung zum dauerhaften Schutz der Zahnflächen
  • spezielle Zahnfleischtaschen-Behandlung (z.B. Perio Chip)
  • Bakterien Tests und spezielle Therapien

Mehr Schutz vor Karies - Fissurenversiegelung

Die Kauflächen der Backenzähne und Innenflächen der Frontzähne bestehen aus  kleinen Höckern und entsprechenden Grübchen, den sogenannten Fissuren. Diese Fissuren können so tief und schmal sein, dass sich dort Essensreste festsetzen, die nur schwer oder gar nicht mit der Zahnbürste entfernt werden können. Deshalb kann sich dort gerne Karies bilden. Bei der Fissurenversiegelung werden die Grübchen mit Kunststoff aufgefüllt. Somit werden die Fissuren abgedichtet und abgeflacht, so dass die Zähne besser sauber zuhalten sind. Die Fissurenversiegelung  ist eine sehr wirksame Vorbeugung gegen Karies.

Wann sollte die Versiegelung erfolgen?

Der Zahnarzt entscheidet bei der Vorsorge-Untersuchung, ob und wann eine Versiegelung von Fissuren notwendig ist:

Kinder und Jugendliche: In den Altersstufen 3 bis 18 Jahre sind Fissurenversiegelungen grundsätzlich sinnvoll:

  • an allen Zähnen, die tiefe Furchen oder sogar schon Verfärbungen in den Fissurentiefen zeigen.
  • bei Nursing-bottle-Karies,
  • wenn gesunde Ernährung und Mundpflege erschwert sind,
  • wenn eine erhöhte Kariesaktivität vorherrscht,
  • bei Behinderungen.

Erwachsene: Bei erhöhter Kariesaktivität kann auch für Erwachsene eine Fissurenversiegelung sinnvoll sein, z.B. bei Diabetes, bei Mundtrockenheit.
Die Notwendigkeit wird durch Inspektion oder Röntgenbild festgestellt.

Kontakt

Tel. 02541 71 977
Fax. 02541 87 441
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anschrift

Zahnarztpraxis
Karin Elbert
Mühlenstr. 10
48653 Coesfeld

Sprechzeiten

Mo.  8.00-13.00 + 15.00-18.00 Uhr
Di.   8.00-12.00 + 14.00-17.00 Uhr
Mi.  7.00-13.00 Uhr
Do.  8.00-13.00 + 15.00-19.00 Uhr
Fr.  8.00-13.00 Uhr
und nach Vereinbarung

© Karin Elbert 2018